Kontakt Abmahnschutz - Version: 3.0.1
  • Bausatz Noah von Reva Schick
  • Greifen Sie zu! Jetzt nur 49,90 Euro (ohne Körper)
Angebote in:
Angebote noch:

Rootinganleitung

Debbie Henshaw’s Basis Rooting Anleitung

Eine sehr einfache Anleitung für die ersten Schritte - Viel Spaß beim lesen!
Haben Sie jemals mit sich gekämpft, wo der Haaransatz hinkommt. Ich habe eine sehr einfache Richtlinie dafür. Sie können es ändern und nach Ihrem eigenen Gutdünken machen. Es ist nur eine Anleitung.
Mit dem Zeigefinger und Daumen messen Sie die Länge von der Nase zur Stirn. Nun haben wir die Grundlage für die Pony-Linie. Für Mädchen rechne ich etwas mehr. Sie können mit einem Bleistift eine Markierung anzeichnen.








Jetzt messen Sie auf die gleiche Weise von den Ohren bis an die Seite des Kopfes in einer geraden Linie. Markieren Sie diese Stelle.





Dann messen Sie bitte von der Markierung, die Sie vorher an der Stirn gesetzt haben, zweimal bis zur Kopfkrone. Nun ein paar Haare auf der Kopfkrone rooten. Das hilft mir dann später in dieser Richtung hier zu rooten.






Ich beginne mit dem Rooten an der Seite des Kopfes. Sie können auch woanders anfangen. Wichtig ist nur, dass Sie vorne am Kopf anfangen und bis zur Kopfkrone hinarbeiten und dass Sie die Nadel in einem 45 Grad-Winkel halten. Stechen Sie sie ein kleines Stück in den Kopf ein. Ich roote von der Seite des Kopfes runter, nicht von vorne. So liegen die Haare am Kopf an, genau wie bei einem richtigen Baby.

Ich schneide das Haar ein wenig mit einer Schere oder mit einem Handrasierer, je nachdem welches Aussehen Sie sich wünschen. Für Neugeborene und Jungen benutze ich einen Rasierer und einen Kamm. Kämmen Sie das Haar aus, sobald Sie eine Stelle gerootet haben, damit entfernen Sie sofort die Haare, die während des Rootens abgebrochen sind.







Arbeiten Sie immer vom Vorkopf bis zur Kopfkrone. Sehen Sie die Markierung, die ich mir vorher mit dem Bleistift gemacht habe? Sie zeigt die Richtung an, in der das Haar wächst. Babys sind unterschiedlich, aber das ist das Haar von diesem Baby.








Während meines Rootens habe ich keine Bilder vom Hinterkopf gemacht, Sie können aber sehen, wie es bei dem fertigen Reborn-Baby aussieht. Es ist wichtig, dass man die Nadel beim kompletten Rooten in einem 45 Grad-Winkel,  immer in Richtung zur Kopfkrone, einsticht.


Wenn ich mit dem Rooten fertig bin, schneide ich das Haar. Danach wird es gewaschen. Hierbei ist zu beachten, dass es mit warmen Wasser (nicht heiß) und einem Shampoo, sowie einer Spülung (oder 2in1) gewaschen wird. Wenn das Shampoo noch im Haar ist, kämme ich es sehr vorsichtig mit einem grob zahnigen Kamm. Hierbei wird das überschüssige Haar ausgekämmt. Ist es tief genug gerootet, fallen nicht viele Haare aus. Danach kämme ich es noch einmal mit einem Babykamm und wasche dann das Shampoo aus. Ich  trage jetzt noch einen Konditioner auf und wasche es nochmals durch. Meist nehme ich dann noch einen Konditioner, der nicht ausgewaschen wird. Das Haar muss richtig trocken sein, bevor die Haare von innen versiegelt werden können. Zum versiegeln können Sie z.B. einen Sprühkleber verwenden.

Ich habe bei diesem Baby eine 42iger Nadel verwendet. Das Rooten dauerte 10 Stunden.
Hier sehen Sie die Fotos des fertigen Reborn-Babys.









 

 
Zuletzt angesehen