Kontakt Abmahnschutz - Version: 3.0.1
  • Bausatz Noah von Reva Schick
  • Greifen Sie zu! Jetzt nur 49,90 Euro (ohne Körper)
Angebote in:
Angebote noch:

LDC® Färbeanleitung Teil 1

Das in der Anleitung angegebene Base Matte wird mittlerweile nicht mehr benötigt. Die Farben sind bereits entsprechend matt.



Herzlich Willkommen zum Little Dreams Collection Painting(Färbe)Kurs!   
 
Mein Name ist Debbie Henshaw und ich bin die Künstlerin hinter 
“They Never Grow Up Nursery”.

www.theynevergrowupnursery.com
Email:
debbie@theynevergrowupnursery.com

Es ist mir ein besonderes Vergnügen Ihnen hier über diese Rebornanleitung das Rebornen zu erläutern. Ich bin eine erfahrene Reborn-Künstlerin und habe vorher die Genesis Farben benutzt. Seit Februar 2008 verwende ich die LDC® Spezial Reborn Colors. Ich möchten Ihnen hier erklären, was ich über den Gebrauch der LDC® Farben gelernt habe. Sie, der Leser, lernen von meinen Versuchen und Fehlern! Aber bitte bedenken Sie, dass dies nur eine Möglichkeit ist, wie man Reborn-Babys färben kann.

Viel Spaß beim Rebornen!  


Ich habe für diese Anleitung  den wunderschönen Bausatz Robin von Adrie Stoete Schuiteman aus der Little Dreams Collection ausgewählt. Ich mag den neutralen Hautton dieses Bausatzes.

 


Der erste wichtigste Schritt bevor ich färbe ist die Vorbereitung des Bausatzes. Wenn Sie beschlossen haben, die Nasenlöcher zu öffnen und die Augenhöhlen aufzuschneiden, wäre jetzt der Zeitpunkt dies zu tun. Ich verwende einen Akkubohrer, da er langsamer läuft als eine Bohrmaschine und es Ihnen somit mehr Kontrolle beim Bohren verschafft. Sodass Sie nicht Gefahr laufen das Nasenloch oder Oberlippe zu beschädigen. Außerdem benutze ich noch eine kleine OP-Schere, eine Rundfeile, eine feine Pinzette und ein Bastelmesser.

 


Ich öffne bei all meinen Puppen die Nasenlöcher. Es ist wirklich nicht so schwer, wie es sich anhört. Wenn Sie einen Akkubohrer verwenden, nehmen Sie einen Bit, der die gleiche Größe hat wie das Nasenloch. Führen Sie den Bohrer (in der langsamsten Geschwindigkeit) in einem Winkel in die Nase, wie sie verläuft. Normalerweise ein bisschen zum entgegen gesetzten Auge. Das Vinylstück, dass beim Durchbohren im Naseninneren zurück bleibt, können Sie dann mit der OP-Schere oder der Pinzette bequem entfernen. Säubern Sie den Nasenlochrand dann mit einer Rundfeile.







 


Dies ist ein Bausatz mit offenen Augen und somit öffne ich auf die Augenhöhlen. Manche Reborner setzen die Augen auch von vorne ein, aber ich mache es lieber von innen. Nehmen Sie dazu das Bastelmesser und öffnen Sie die Augenhöhle von einer Seite bis zur anderen, so dass Sie sie aufklappen können wie einen Deckel. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das Vinyl nicht an anderen Stellen beschädigen.




 


Jetzt ist es Zeit für ein Bad! Das ist der wichtigste Vorbereitungsschritt zum Färben. Lassen Sie heißes Wasser in Ihr Spülbecken oder eine Waschschüssel. Fügen Sie etwas Spülmittel in das Wasser. Legen Sie alle Vinylteile ins Becken. Zum Abwaschen der Vinylteile verwenden Sie am besten einen Schwamm. Reinigen Sie alle Teile gründlich in allen Falten und Löchern, in den Kniekehlen und Armbeugen sowie zwischen den Fingern und Zehen. Sie können für schwierige Stellen auch eine Zahnbürste verwenden.
Manchmal können die Bausätze kleine Farbflecken haben, wenn sie aus der Produktion kommen, diese lassen sich aber meisten abwaschen oder beim Färben übermalen. Sollte das nicht funktionieren, können Sie sie aber auch wie Muttermale aussehen lassen. Spülen Sie alle Vinylteile anschließend gut mit klarem, heißem Wasser ab. Sollten Sie sich nicht sicher sein, dass die Teile sauber genug sind, können Sie die Prozedur noch einmal wiederholen.  Legen Sie dann alle Teile auf ein sauberes Küchentuch oder ein Stück Küchenrolle. Stellen Sie sie auf den Kopf, damit das Wasser heraus laufen kann.  Anschließend trocknen Sie sie mit einem Küchentuch gründlich ab. Normalerweise mache ich das alles einen Tag bevor ich die Vinylteile färbe. So sind alle Teile wirklich getrocknet und nirgendwo tropft noch Wasser heraus.  










 


Während die Vinylteile trocknen, können Sie schon einmal alles zusammenstellen, was Sie zum Färben benötigen. In einem kleinen Teller verwende ich kaltes Wasser, um meine Schwämme für das Färben anzufeuchten. Ich verwende außerdem drei größere Schüsseln mit warmen bis heißem Wasser, um meine Pinsel abzuspülen oder meine Hände zu waschen, wenn ich zu viel Farbe an diesen habe. Mit warmem Wasser reinige ich meine Pinsel und mit kaltem Wasser verdünne ich die Farbe, so trocknen sie nicht zu schnell an. Bei warmem Wasser kann dies passieren. Des Weiteren benutze ich ein Holzgestell, auf dem ich die Vinylteile nach dem Färben, aufhänge.
Zum Färben benutze ich verschiedene Küchenschwämme, die ich in kleinere Stücke teile. Außerdem verwende ich noch Kosmetikschwämmchen, Keile und Schwammquadrate. Die Auswahl an Pinseln ist auch wichtig. Pinsel sind zum Mischen der Farben ideal.  Ich nehme 2 Pinsel, derselben Größe und mit einer harten Borste. Ich halte einen feuchten Pinsel bereit, falls ich zu viel Farbe auf die Puppe bekommen habe, es zu schnell trocknet, die Farbe Streifen zieht oder Tropfen macht. Dann nehmen Sie diesen feuchten Pinsel und beheben den Schaden. Danach gehen Sie mit einem feuchten Schwamm wieder über die Stelle. Den trockenen Pinsel verwende ich, um evtl. schlecht trocknende Farbe abzutupfen. Ich verwende eine Menge verschiedener Pinsel, je nach dem was ich gerade damit machen möchte.




 



 



Bevor wir mit dem Färben beginnen, möchte ich Ihnen noch meine Liste aufzeigen, was Sie zum Färben benötigen und was die Vorteile der LDC® Farben sind:

Zum Färben benötigen Sie:
LDC® Spezial Reborn Colors, LDC® Base Matte, weiße Küchenrollen, verschiedene Pinsel, verschiedene Küchenschwämme, ein Naturschwamm, Schere, Make-Up-Schwämme und Keile, Pipette, mehrere Schüsseln für Wasser, Eisstiele, Zahnstocher, Farbskala, Schürze, Einweghandschuhe und Trocknungsgestell.
Kaufen Sie am besten ein komplettes Farb-Set! So haben Sie die ganze Farbauswahl.
Falls Sie andere Farben als die LDC® Farben verwenden, tragen Sie bitte Einweghandschuhe, denn durch Fingerabdrücke auf den Puppenteilen können beim Färben Farbveränderungen auftreten. Bei der LDC® Farbe ist das allerdings nicht nötig, wie Sie es auch auf den Bildern sehen können. Ich trage keine Handschuhe.
Mischen Sie die Farben auf einer Farbmischpalette mit Wasser und achten Sie darauf, dass sich die Farbe nicht wieder vom Wasser trennt. Rühren Sie sie öfters um.
Lassen Sie den Vinylteilen wirklich 24 Stunden Zeit zum Trocknen bevor Sie mit dem Rooten beginnen. Wenn die Farben auch nach dem Färben fast sofort trocken sind brauchen sie doch Zeit um richtig durchzutrocknen.

Halten Sie einen feuchten Make-up-Schwamm oder handlichen Schwamm bereit während Sie malen. Das ist wichtig, um zu viel Farbe schnell entfernen zu können oder wenn die Farbe nicht richtig ist oder Ihr Schwamm oder Pinsel Streifen gezogen hat. Sie können es jetzt mit Wasser entfernen. Später ist dies nicht mehr möglich.

Bitte achten Sie auf folgendes:

Lassen Sie Ihre Farben nie offen stehen. Sie werden sehr schnell hart. Verschließen Sie sie immer direkt nach dem Gebrauch und füllen Sie bereits gemischte Farben in kleine Töpfchen um. Rühren Sie diese immer vor dem Gebrauch noch einmal um.
Stellen Sie Ihre Vinylteile nie vor einen Ventilator. Die Luft ist zu kühl und die Farben trocknen nicht. Benutzen Sie keine Heißluftpistole oder andere Hitze zum Trocknen der Farben. Die LDC® Farben werden orange, wenn sie mit elektronischer Hitze getrocknet werden. Ich war darüber besorgt, was geschehen könnte, wenn eine bemalte Puppe in einem heißen Auto sitzen würde. Ich habe dies getestet. Die bemalte Puppe war nach Tagen in der Sommerhitze noch ebenso schön, wie zuvor. Sie wurde durch die Hitze nicht beeinflusst.  
 
Vorteile der LDC® Farben:


  • Sie müssen die Vinylteile nicht im Ofen backen. Die Farbe trocknet wunderbar an der Luft. Wenn Sie Vinyl backen, riskieren Sie, es zu schmelzen und Ihre ganze harte Arbeit löst sich auf. Das Backen härtet auch das Vinyl und kann den Alterungsprozess der Vinylpuppe beschleunigen. 
  • Die Farben trocknen schnell und gewährleisten ein zügiges Arbeiten. So können mehrere Schichten in derselben Färbe-Sitzung malen. 
  • Die Farben sind frei von Ausdünstungen.  
  • Die Farben trocknen matt und somit realer und können durch das Base Matte noch in ihrem Mattheitsgrad bestimmt werden.  
  • Die Farben fühlen sich nach dem Trocknen glatt und seidig auf dem Vinyl an.  
  • Die Farben werden nicht verblassen und nutzen sich nicht ab. Sie sind nach 24 Stunden durchgetrocknet und halten dauerhaft. 

Jetzt lasst uns färben….. !
Zuletzt angesehen